×

Obstbaumgarten Kampmüllerweg

kampmüllerweg

 

Der Obstbaumgarten Kampmüllerweg wurde im März 2013 auf 11.000 m² begründet. Gegliedert in drei Teilbereiche, besteht er aus dem klassischen Obstbaumgarten mit 55 Bäumen, einer Obststräucher Hecke aus 42 Obstgehölzen und einer Wildobstfläche mit rund 370 Gehölzen.

 

Im Obstgarten zu finden:

  • Steinobst: Kirsche, Weichsel, Marille, Zwetschke, Pflaume, Ringlotte
  • Kernobst: Apfel, Birne Quitte
  • Nüsse: Walnuss, Maroni
  • Sorbus: Eberesche, Elsbeere, Speierling

Die Vielfalt der Obststräucher-Hecke besteht aus:

  • Haselnuss, Maulbeere, Felsenbirne, Russische Eberesche, Schlehe, Kranewitt, Apfelbeere, Holler, Dirndl, Mahonie, Kaki, Asperl, Blauschottenstrauch, Bocksdorn, Sauerdorn und Winterharter Zitrone

Auf der Wildobstfläche werden im Herbst gepflanzt:

  • Felsenbirne, Sauerdorn, Dirndl, Haselnuss, Weißdorn, Ölweide, Vogelkirsche, Kricherl, Schlehe, Wildbirne, Holler, Gemeiner Schneeball sowie diverse Wildrosen

Mehr Infos:

Zeige Obstbaumgarten


Koordinaten: N 48.33832 E 14.28993

http://linz.pflueckt.at/garten/kampmuellerweg/


5 Kommentare zu “Obstbaumgarten Kampmüllerweg

  1. Franz Kogler schreibt am

    Gepflegte Obstanlage mit verschiedenen Sorten

  2. Franz schreibt am

    Jeanne d’Arc BIO: 1880, Frankreich, Reife XI-II, Tafelbirne, mittelgroß, sehr saftig, edles Aroma, Weinbauklima notwendig

  3. Franz schreibt am

    Quillins Ringlote BIO: Herkunft Frankreich, seid ca. 1800 eingeführt, Reife VIII

Schreibe einen Kommentar